30. Januar 2018 Sport

UEFA EURO 2024, Rhein Ruhr Olympic City und Pixum Super Cup auf dem Programm beim SPOBIS 2018

Am 30. und 31. Januar ist die Sportstadt Düsseldorf wieder der Schmelztiegel des europäischen Sportbusiness. Der SPOBIS ist Europas größter Sportbusiness-Kongress und hat sich mit mehr als 100 Referenten und zahlreichen Nebenveranstaltungen zum Sportbusiness-Festival entwickelt. Für die Sportstadt Düsseldorf stehen mit der UEFA EURO 2024, dem Konzept Rhein Ruhr Olympic City und dem Pixum Super Cup im Handball besonders wichtige Themen auf dem Programm.

„Der SPOBIS ist für das Sportbusiness von großer Bedeutung und bringt die Branche in Düsseldorf zusammen. Es ist schön zu sehen, dass die Veranstaltung von Jahr zu Jahr wächst und für Experten, Entscheider und Sponsoren eine tolle Plattform zum Austausch bietet“, sagt Thomas Geisel, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf. „Nach dem grandiosen Sportjahr 2017 blicken wir gerne auf die Sport-Highlights 2018 und erwarten mit großer Spannung die Entscheidung der UEFA über das Ausrichterland der EURO 2024.“

„Auf dem SPOBIS erwarten uns auch in diesem Jahr spannende Themen“, sagt Burkhard Hintzsche, Stadtdirektor der Landeshauptstadt Düsseldorf. „Es freut mich besonders, dass wir in diesem Rahmen über die positive Entwicklung im Handball sprechen. Mit dem guten Start des HC Rhein Vikings in die zweite Handball-Bundesliga ist der Profi-Handball wieder in Düsseldorf angekommen. Dass der Pixum Super Cup für drei Jahre an die Sportstadt Düsseldorf vergeben wurde, zeigt die wachsende Bedeutung des Sports in der Stadt.“

Martin Ammermann, Executive Director Sports bei Düsseldorf Congress Sport & Event: „Mit dem Pixum Super Cup, der Olympia-Diskussion und auch mit der Erfolgsgeschichte des Handball-Zweitligisten Rhein Vikings haben wir interessante Themen der Sportstadt Düsseldorf auf dem SPOBIS platziert, die die kommenden Monate prägen werden.“

DFB-Präsident Grindel und Philipp Lahm über die UEFA EURO 2024
Düsseldorf ist mit der ESPRIT arena einer der zehn Städte, mit denen Deutschland sich um die Ausrichtung der UEFA EURO 2024 beworben hat. Die Landeshauptstadt erreichte nach Berlin und München die drittbeste Bewertung in Deutschland und die beste in Nordrhein-Westfalen. Im September 2018 legt die UEFA das Ausrichterland fest. Im Rahmen des SPOBIS sprechen DFB-Präsident Reinhard Grindel und Philipp Lahm über die Bewerbung. Lahm ist vom DFB-Bundestag im vergangenen Dezember zum Ehrenspielführer und Botschafter für die Bewerbung des Deutschen Fußball-Bundes ernannt worden.

Geisel, Mronz und Rücker über das Konzept Rhein Ruhr Olympic City
Als weiteres großes Sport-Thema steht Olympia 2032 auf dem Programm. Mit dem Konzept zur Rhein Ruhr Olympic City hat Sportmanager Michael Mronz eine Bewegung in Gang gesetzt. Gemeinsam mit Oberbürgermeister Thomas Geisel und Veronika Rücker, Vorstandsvorsitzende des Deutschen Olympischen Sportbundes, diskutiert Mronz über Konzept und Chancen für eine erneute Olympia-Bewerbung Deutschlands.

Handball in Düsseldorf – Pixum Super Cup 2018 erstmals in der Landeshautstadt
Zu den sportlichen Höhepunkten 2018 der Sportstadt Düsseldorf gehört der Pixum Super Cup. Das Prestigeduell zwischen dem DHB-Pokalsieger und dem Deutschen Meister findet am 22. August zum ersten Mal im ISS DOME in Düsseldorf statt. In einer Masterclass sprechen beim SPOBIS HBL-Geschäftsführer Frank Bohmann und Burkhard Hintzsche, Stadtdirektor der Landeshauptstadt Düsseldorf, über das Prestigeduell.

Über den SPOBIS
Der SPOBIS hat sich als Europas größter und wichtigster Branchentreff etabliert. Die Veranstaltung wurde mit vielen Erweiterungen und Neuerungen deutlich ausgebaut. Neben dem bekannten Summit als Kongress-Säule erwarten die Besucher der neue Expo-Bereich und die dritte Säule, unter der alle Side-Events gesammelt werden.

Weitere Informationen rund um den SPOBIS 2018 stehen im Internet unter www.spobis.de zur Verfügung.


Pressemitteilung als PDF-Download