Menu
23. Juni 2018 Sport

Topgesetzte Teams stehen im Halbfinale der Techniker Beach Tour Düsseldorf / Beste Düsseldorfer Teams werden fünfte auf dem Burgplatz

Der Hauptfeldtag der Techniker Beach Tour Düsseldorf begann am Samstagmorgen mit den Gruppenspielen und am Nachmittag wurden die Halbfinalteilnehmer auf dem Burgplatz vor vollen Rängen in der „comdirect bank Arena“ ermittelt. Während sich die an Position eins und zwei gesetzten Teams bei den Frauen und Männern durchsetzen konnten, belegen alle Düsseldorfer Spieler und Spielerinnen den fünften Platz im Endklassement.

Olympiasiegerin Kira Walkenhorst (Hamburger SV) spielt nach ihrer langen Verletzungspause an diesem Wochenende ihr zweites Turnier an der Seite von Leonie Körtzinger (Hamburger SV). Die Fortschritte nach zwei weiteren Trainingswochen mit täglichen Einheiten von insgesamt fünf Stunden sind mit dem Erreichen des Halbfinales bei der Techniker Beach Tour Düsseldorf mehr als sichtbar. Mit zwei Siegen setzten sich Körtzinger/Walkenhorst als Gruppensiegerinnen durch. Im Viertelfinale trafen sie dann auf die Qualifikantinnen Larissa Claaßen/Nina Interwies (Beach me), die ihnen zwar einen Satz abrangen, aber am Ende stand mit 2:1 der erfolgreiche Halbfinaleinzug. „Es ist für uns auch als topgesetztes Team nicht selbstverständlich jetzt im Halbfinale zustehen. Ich habe einfach Spaß am Spielen, kann aber noch nicht voll durchziehen. Da bin ich Leonie heute sehr dankbar, dass sie so eine starke Leistung gezeigt hat. Ich merke wie meine Beine müder werden. Das fiel mir letztes Jahr alles leichter, als ich voll im Saft war – nicht nur körperlich, sondern auch im Kopf“, sagte Kira Walkenhorst. Auf die Frage was die junge Leonie Körtzinger am meisten am Zusammenspiel beindruckt, sagte sie: „Es ist die Ruhe, die Kira ausstrahlt. Es ist so viel möglich, wenn man selbst ruhig bleibt und ganz bei sich ist.“ In der Runde der besten Vier treffen Körtzinger/Walkenhorst am Sonntagvormittag auf die Overländer-Zwillinge Lena und Sarah (TV Gladbeck), die ihr Viertelfinale gegen die Lokalmatadorinnen Anna Hoja/Stefanie Hüttermann (DJK TuSA 06 Düsseldorf) mit 2:0 gewannen.

Das zweite Halbfinale bestreiten die an Position zwei gesetzten Sabrina Karnbaum/Natascha Niemczyk (TSV Sonthofen) und Melanie Gernert/Elena Kiesling (ASV Dachau), die ebenfalls als Gruppensiegerinnen in das Viertelfinale einzogen. Karnbaum/Niemczyk konnten hier nach einem sehr engen ersten Satz gegen Anika Krebs/ Anne Krohn (Hamburger SV/1. SC Stralsund) mit 2:0 die Oberhand behalten und Gernert/Kiesling blieben gegen Christine Aulenbrock/Sandra Ferger (VfL Oythe) ohne Satzverlust.

Das Nationalteam Philipp Arne Bergmann/Yannick Harms (Rattenfänger Beachteam TC Hameln) konnte nach dem Gruppensieg auch den Halbfinaleinzug feiern. Im Viertelfinale verwiesen sie mit einem 2:0-Erfolg Alexander Walkenhorst/Sven Winter (DJK TuSA 06 Düsseldorf) auf den fünften Platz. Jetzt spielen Bergmann/Harms gegen die Gewinner der Techniker Beach Tour Dresden, Paul Becker/Jonas Schröder (Deutsche Energie Beachteam/United Volleys), die sich im Viertelfinale gegen die Poniewaz-Zwillinge Bennet und David (DJK TuSA 06 Düsseldorf) mit 2:0 durchsetzten.

Für eine kleine Überraschung sorgten Manuel Lohmann/Jefferson Santos Pereira (TGM Gonsenheim/TG Rüsselsheim), die erst über die Qualifikation ins Hauptfeld kamen. Als Gruppenzweite spielten sich über das Achtelfinale in die Runde der besten acht Teams. Den Halbfinaleinzug machten sie mit einem 2:0-Sieg über Lars Lückemeier/ Daniel Wernitz (SV Fellbach/DJK TuSA 06 Düsseldorf) perfekt. Am Samstagabend konnten sich Sebastian Fuchs/Mischa Urbatzka (Beach me) als viertes Team für den Sonntag qualifizieren. In drei Sätzen schlugen sie Lennart Bevers/Lars Geukes (TuB Bocholt). 

Am Sonntag, 24. Juni, ist um 10:00 Uhr Spielbeginn mit den Halbfinalspielen der Frauen und ab 11:40 Uhr ermitteln die Männer ihre Finalisten. Die Finalspiele der Frauen und Männer werden ab 14 Uhr ausgetragen. Der Eintritt ist auch am Finaltag frei.

Wer die Spiele der ranghöchsten nationalen Beach-Volleyballserie nicht live vor Ort besuchen kann, wird im Internet bestens versorgt. Egal ob Computer, Tablet oder Smartphone – der Livescore liefert jeden Punkt in Sekundenschnelle von allen drei Courts und im Livestream werden alle Spiele vom Center Court auf Die-Techniker-Beach-Tour.de und Sportdeutschland.tv übertragen. Ab den Viertelfinalspielen wird mit drei Kameras im TV-Standard produziert und ran.de steigt in die Live-Übertragung ein. Diese Spiele werden inklusive der Finals am Sonntag von Dirk Berscheidt kommentiert.

Zeitplan – der Eintritt ist an allen Tagen und zu allen Spielen ist frei:

Sonntag, 24.06.2018 – auf ran.de live aus der comdirect bank Arena
10.00 oder 11.00 Uhr:    Halbfinalspiele der Frauen
11.40 Uhr:                    1. Halbfinale der Männer
12.30 Uhr:                    2. Halbfinale der Männer und Spiel um Platz 3 der Frauen
14.00 Uhr:                    Finale der Frauen und Spiel um Platz 3 der Männer
15.00 Uhr:                    Finale der Männer
anschließend Siegerehrungen

Internet:            www.die-techniker-beach-tour.de
Facebook:        @technikerbeachtour
Twitter:             @TKBeachTour
Instagram:        @technikerbeachtour


Die TECHNIKER BEACH TOUR 2018

Titel:                Die Techniker Beach Tour Düsseldorf

Ort:                  Burgplatz

Datum:             22.-24. Juni 2018

Preisgeld:       25.000 Euro pro Turnier / Die Techniker Beach Tour 2018 ist insgesamt mit 260.000 Euro dotiert.

Tourorte:         Münster (8.-10.6.), Dresden (15.-17.6.), Düsseldorf (22.-24.6.), Nürnberg (29.6.-1.7.), Kühlungsborn (13.-15.7.),
St. Peter-Ording (20.-22.7.), Leipzig (27.-29.7.), Zinnowitz (10.-12.8.) und die Deutschen Beach-Volleyball Meisterschaften in Timmendorfer Strand (30.8.-2.9.)

Die Techniker Beach Tour ist die ranghöchste Beach-Volleyball-Serie des Deutschen Volleyball Verbandes. Sie wird von der Deutschen Volleyball Sport GmbH (DVS), der Vermarktungs- und Dienstleistungsgesellschaft des DVV, in Eigenregie durchgeführt. Mit der Tour-Organisation sowie der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit hat die DVS die Hamburger Agenturen BSVG Beach Services Veranstaltungsges. mbH, Geschäftsführer Frank Mackerodt, und die Comtent GmbH, Geschäftsführer Frank Ehrich, beauftragt. Die lokale Ausrichtung in Düsseldorf übernimmt die Agentur Comtent GmbH in enger Kooperation mit Düsseldorf Congress Sport & Event GmbH.

Ihre Ansprechpartner für weitere Fragen:
COMTENT GmbH Kommunikationsmanagement
Axel Annink
Rothenbaumchaussee 1, 20148 Hamburg
T: +49 (0)40 / 43 19 30 18
E-Mail:
a.annink(at)comtent.de

D.LIVE / Düsseldorf Congress Sport & Event GmbH
Annalena Mandrella – Manager Public Relations
T +49 (0)211 / 15 98 – 12 72
E
-Mail: presse(at)d-live.de
www.d-live.de


Pressemitteilung als PDF-Download