09. Dezember 2017 Sport

Sportstadt Düsseldorf empfängt für drei Jahre den deutschen Handballmeister und den DHB-Pokalsieger

Die DKB Handball-Bundesliga hat den Pixum Super Cup, die große Saisoneröffnung der DKB HBL, für drei Jahre an die Sportstadt Düsseldorf vergeben. Im Prestigeduell zwischen dem DHB-Pokalsieger und dem Deutschen Meister klärt sich die Frage, welches Team sich den ersten Titel der Saison sichert.

In den vergangenen vier Jahren fand der Pixum Super Cup in der Stuttgarter Porsche Arena statt. Von 2018 bis 2020 wird er nun im deutlich größeren und über 10.000 Zuschauer fassenden ISS DOME in Düsseldorf ausgetragen. Die Event-Premiere in der Multifunktionshalle wird am 22. August 2018 steigen, welche die Sportstadt Düsseldorf mit großem Engagement unterstützen wird.

 

HBL-Geschäftsführer Frank Bohmann: „Mit der Vergabe des Pixum Super Cups nach Düsseldorf machen wir den nächsten großen Schritt in der Entwicklung dieses Events. Wir freuen uns auf drei Jahre erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Sportstadt Düsseldorf und sind davon überzeugt, den Handball in der Region Düsseldorf durch den Pixum Super Cup weiter voranzubringen.“

Burkhard Hintzsche, Stadtdirektor der Landeshauptstadt Düsseldorf: „Der Pixum Super Cup ist ein Aushängeschild in der nationalen Sportlandschaft und passt perfekt in die Sportstadt Düsseldorf. Besonders freut mich, dass die Etablierung der Rhein Vikings als starker Profihandballclub in der Region ein Mosaikstein bei der Gewinnung des Super Cups ist – dabei hat Dr. Peter Kluth eine maßgebliche Rolle gespielt, dem ich dafür herzlich danken möchte.“

Martin Ammermann, Executive Director Sports Düsseldorf Congress Sport & Event: „Das ist ein toller Erfolg für die Sportstadt Düsseldorf. Der Pixum Super Cup wird erstklassigen Handballsport in den ISS DOME bringen und ohne Zweifel zu den sportlichen Höhepunkten des kommenden Jahres gehören.“

Holger Plorin, Leiter Brand-Marketing bei Pixum: „Als Namensgeber freuen wir uns sehr, ab 2018 mit dem Pixum Super Cup in Düsseldorf zu Gast zu sein. Die Stadt ist aufgrund ihrer top Lage und ihres tollen Flairs ein großartiger Austragungsort für dieses Handball-Highlight.“

Die Sportstadt Düsseldorf hat nicht nur eine lange Handballtradition, sondern mit dem HC Rhein Vikings seit dieser Saison auch wieder einen ambitionierten Zweitligisten. Ab 2018 wird nun mit der großen Saisoneröffnung auch eines der drei Highlight-Events der DKB Handball-Bundesliga in der Rheinmetropole ausgetragen.

Über den Pixum Super Cup
Bereits seit 1994 ist der Super Cup fester Bestandteil des Terminkalenders der DKB Handball-Bundesliga. Beim Debüt des Wettbewerbs standen sich der THW Kiel und die SG Wallau-Massenheim gegenüber. Der Super Cup entpuppte sich als voller Erfolg, der das Publikum begeisterte und den Handball zum Saisonstart zurück in das Zentrum der Aufmerksamkeit brachte. Überraschungssieger der Premiere wurde zwar die SG Wallau-Massenheim, der damalige Gegner aus Kiel ist jedoch bis heute der unangefochtene Rekordsieger. Bei 19 Teilnahmen konnten die Zebras bereits neunmal den Pokal in die Höhe stemmen. Bei der bisher letzten Ausgabe 2017 musste sich der THW jedoch den Rhein-Neckar Löwen geschlagen geben.

Auf dem Bild (v.l.n.r.): Oliver Lücke (Leiter Unternehmenskommunikation DKB Handball-Bundesliga), Martin Ammermann (Executive Director Sports bei Düsseldorf Congress Sport & Event), Frank Bohmann (Geschäftsführer DKB Handball-Bundesliga), Burkhard Hintzsche (Stadtdirektor der Landeshauptstadt Düsseldorf)
Copyright: David Young

Ihre Ansprechpartner für weitere Fragen:
DKB Handball-Bundesliga
Oliver Lücke – Leiter Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 (0)2203/ 989 67-17
Email: luecke(at)dkb-handball-bundesliga.de     

Düsseldorf Congress Sport & Event GmbH
Annalena Mandrella – Public Relations
Tel.: +49 (0)211 / 45 60 – 74 85
E-Mail: presse(at)d-cse.de 
www.d-cse.de


Pressemitteilung als PDF-Download