Menu
19. September 2016 Sport

Düsseldorf feiert Erfolge bei den Paralympischen Spielen

Die Athleten aus der Sportstadt Düsseldorf kommen mit vier Medaillen von den Paralympics in Rio de Janeiro zurück. Die erfolgreichen Sportler kommen dabei alle aus dem Tischtennis-Sport und sind beheimatet am Deutschen Tischtennis Zentrum bei Borussia Düsseldorf. Für das Nachwuchsförderteam Stockheim Team Rio endet damit ein ganz besonders erfolgreicher olympischer Zyklus.

„Ich gratuliere den Düsseldorfer Athleten von Herzen zu ihren Erfolgen im paralympischen Tischtennis. Sie waren in Rio de Janeiro ein hervorragendes internationales Aushängeschild für unsere Sportstadt“, sagt Thomas Geisel, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf.

Während der Spiele in Rio de Janeiro hat Thomas Schmidberger eine Silbermedaille im Einzelwettbewerb erspielt. Erst im Finale unterlag der Düsseldorfer dem Chinesen Feng Panfeng mit 1:3. Im Doppel mit Thomas Brüchle (Kornwestheim) gewann Thomas Schmidberger zum Abschluss eine zweite Silbermedaille. Das deutsche Duo unterlag China im Finale mit 1:2. Die Stockheim Team Rio-Mitglieder Sandra Mikolaschek und Jochen Wollmert haben ebenfalls an den Wettbewerben im paralympischen Tischtennis teilgenommen.

„Ich bin stolz und glücklich über die Silbermedaille im Einzel. Die Silber-Medaille im Doppel ist für mich der krönende Abschluss dieser Paralympischen Spiele“, sagt Thomas Schmidberger, der aktuell auf Platz eins der Weltrangliste steht.

„Die tolle Leistung der Stockheim Team Rio-Mitglieder bei den Paralympischen Spielen bestätigt uns in der langjährigen Nachwuchsförderung. Herzlichen Glückwunsch an die erfolgreichen Düsseldorfer Athleten“, sagt Karl-Heinz Stockheim, Geschäftsführender Gesellschafter der Stockheim Unternehmensgruppe.

Mit Valentin Baus und Stephanie Greber haben zwei weitere Athleten von Borussia Düsseldorf erfolgreich bei den Paralympischen Spielen abgeschnitten. Im Einzelwettbewerb erlangten beide die Silbermedaille.

Insgesamt blickt die Sportstadt Düsseldorf auf erfolgreiche Olympische und Paralympische Spiele in Rio de Janeiro zurück. Im Stockheim Team Rio hatte Düsseldorf Congress Sport & Event 14 Nachwuchsathleten gefördert. Acht von ihnen nahmen an den Olympischen und Paralympischen Spielen 2016 teil.

Der Medaillenspiegel aus Düsseldorfer Sicht im Überblick:

Olympische Spiele:

  • Bronze im Hockey: Lisa-Marie Schütze, Selin Oruz, Annika Sprink
  • Bronze im Tischtennis (Mannschaft): Timo Boll

Paralympische Spiele:

  • Silber im Tischtennis (Einzel): Thomas Schmidberger
  • Silber im Tischtennis (Einzel): Valentin Baus
  • Silber im Tischtennis (Einzel): Grebe
  • Silber im Tischtennis (Doppel): Thomas Schmidberger

News

03. Januar 2018 Aus dem Unternehmen

Jetzt bewerben! Stipendium für Weiterbildung am Arena Campus zu vergeben

Am 27. April 2018 startet am Arena Campus in der ESPRIT arena der neue Jahrgang in die staatlich und international anerkannten Weiterbildungen „Fußball Manager“ und „Sportbusiness Manager“. Dafür vergibt der „kicker“ ein Stipendium im Wert von 4.900 Euro – jetzt bewerben!

Mehr
22. Dezember 2017 Aus dem Unternehmen

Neue Hoteleröffnungen in Düsseldorf

Das breitgefächerte Übernachtungsangebot der Landeshauptstadt Düsseldorf mit rund 15.000 Drei- bis Fünf-Sterne-Hotelzimmern wird mit 18 weiteren neuen Hotels noch deutlich größer. Die geplanten Neueröffnungen werden in den kommenden Jahren realisiert.

Mehr
20. Dezember 2017 Kongresse & Firmen-Events

Besuchen Sie uns auf der IMEX Frankfurt: Thema New Meeting Dimensions 2019 und Kongressstandort Düsseldorf

Vom 15. bis zum 17. Mai 2018 ist das Team des CCD Congress Center Düsseldorf (CCD) auf der IMEX Franfurt, der internationalen Messe für Meetings, Incentives und Events, vertreten.

Mehr
02. Oktober 2017 Aus dem Unternehmen

Michael Brill tritt sein Amt als neuer Geschäftsführer bei Düsseldorf Congress Sport & Event an

Michael Brill ist seit dem 1. Oktober neuer Geschäftsführer bei Düsseldorf Congress Sport & Event (DCSE). Gemeinsam mit Hilmar Guckert, Sprecher der Geschäftsführung, leitet er ab sofort das Unternehmen und übernimmt die Verantwortung für die Marktbereiche „Live-Entertainment und Sport“.

Mehr