28. June 2018 Kongresse & Firmen-Events

Modernste Medien-, Gebäude- und Veranstaltungstechnik: Das CCD saniert die Räume 2, 3 und 4

Während direkt angrenzend an das CCD Congress Center Düsseldorf das Stahlgerüst der neuen Halle 1 Formen annimmt, schreitet die Kernsanierung des Kongresszentrums weiter voran: Die Arbeiten an den Räumen 2, 3 und 4 haben begonnen.

„Über den Sommer 2018 werden die drei Räume im ersten Obergeschoss komplett saniert und insbesondere mit Blick auf die Medientechnik neu konzipiert und aktualisiert. Es entstehen flexible Räumlichkeiten mit modernster Gebäude- und Veranstaltungstechnik für Kongresse und Firmenevents“, sagt Hilmar Guckert, Sprecher der Geschäftsführung von Düsseldorf Congress Sport & Event. Ab September stehen die Räume wieder für das tägliche Veranstaltungsgeschehen zur Verfügung.

Die Räume 2 und 3 erhalten eine hellgraue Wandgestaltung mit leichter Struktur. Rillen in den Wandflächen sorgen für eine optimale Akustik in den Räumen. Die Böden erhalten einen Teppichbelag mit Struktur in 3D-Optik. Die Decken verfügen über halbversenkte Traversenkanäle. Für kleinere Aufhängungen gibt es an den Wänden umlaufende Hakenleisten.
Die Räume verfügen über Medienverteilerkästen in der Decke, im Boden und an den Wänden – sie sind unter anderem mit Audio- und Videoverkabelung bestückt. In den Wänden entstehen umlaufende Kabelkanäle. Darüber hinaus gibt es mit Medientechnik bestückte Bodentanks sowie Medienanschlusskästen für Verkabelungen in den Decken. Medientechnisch sind die Räume an das Netzwerk des CCD Congress Center Düsseldorf und der Messe Düsseldorf angeschlossen.
Die Räume 2 und 3 erhalten zudem ein neues Beleuchtungskonzept. An der Decke wird ein LED-Lichtband installiert, aus dem sich jede Farbe mischen lässt. Neben neuen Beschallungskonzepten wird ebenfalls die Dolmetschertechnik erneuert.
Die Regiebereiche werden ebenfalls komplett neu ausgerüstet. Es entstehen hochmoderne Ton- und Lichtregien mit separatem Projektionsraum und Dolmetscherbereich. Nach der Sanierung verfügen die Räume außerdem über eine komplett neue Lüftungstechnik sowie erneuerte Brandschutztechnik.

Raum 2 verfügt zudem über eine fest installierte Bühne mit Vorhang. Die Bühnenabgänge links und rechts führen in multifunktional nutzbare Rückräume, die sich beispielsweise als Umkleide oder Backstage-Bereich eignen. Eine Besonderheit im Raum 3 ist, dass sich die gesamte Front als Projektionsfläche nutzen lässt. Der Raum verfügt über eine mobile Bühne.

Der neue Raum 4 besteht aus insgesamt vier kleineren Räumen, die durch mobile Trennwände unterteilt sind. In den Decken werden zwei verfahrbare Leinwände und dazu gehörige Beamer installiert – je nach Raumvariante lassen sie sich für Präsentationen in Position bringen. Ebenso lässt sich der Raum mit aktiven Displays bestücken. In den Wänden befinden sich Medienanschlusskästen. Raum 4 ist ebenfalls medientechnisch ans Netzwerk des CCD Congress Center Düsseldorf und der Messe Düsseldorf angeschlossen.

News