Menu
04. Mai 2017 Sport

Weniger als 30 Tage bis zum WM-Start: Deutsche WM-Fahrer im Dauereinsatz

Die LIEBHERR Tischtennis-Weltmeisterschaften 2017 (29. Mai bis 5. Juni) rücken unaufhaltsam näher. Weniger als 30 Tage vor dem ersten Aufschlag in den Düsseldorfer Messehallen sind deutsche Nationalspieler in dieser Woche gleich an mehreren Orten Europas im Einsatz.

Benedikt Duda kämpft um den letzten Platz im WM-Aufgebot

Das letzte Turnier vor den Weltmeisterschaften sind die noch bis Samstag laufenden Croatia Open. Vor der Bekanntgabe der offiziellen WM-Nominierung am 10. Mai nutzen gleich mehrere Asse des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) die Gelegenheit, um sich in Zagreb noch einmal für einen Platz im Aufgebot der Bundestrainer zu empfehlen.

Vor allem Benedikt Duda will sich möglichst weit ins Vorderfeld spielen. Der in Kroatien an Position neun gesetzte Bergneustädter ist einer von drei Anwärtern auf den letzten freien Platz im Aufgebot von Herren-Bundestrainer Jörg Roßkopf. Dudas direkte Kontrahenten, seine Vereinskollegen Ricardo Walther und Steffen Mengel, sind diesmal nicht am Start.

Drei WM-Fahrer greifen in der Champions League nach dem Titel

In den Final-Hinspielen der Champions League gehen drei sichere deutsche WM-Fahrer mit ihren Vereinen auf Titeljagd. Während Duda in Kroatien um seinen Platz im Aufgebot noch kämpft, gehen drei sichere deutsche WM-Fahrer in den Final-Hinspielen der Champions League mit ihren Vereinen auf Titeljagd. So kommt es am Sonntag zwischen Borussia Düsseldorf und Fakel Orenburg zum Duell der deutschen Aushängeschilder Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov, bei den Damen will Petrissa Solja mit ihrem Verein ttc eastside berlin im polnischen Tarnobrzeg die Weichen für eine erfolgreiche Titelverteidigung stellen.

WM-Nominierungen werden am 10. Mai bekanntgegeben

Die kompletten deutschen WM-Aufgebote werden am 10. Mai veröffentlicht. Sportdirektor Richard Prause erklärt: „Nach dem letzten Turnier in Kroatien werden sich die Trainer noch einmal beraten. Dann werden zum Wochenbeginn Einzelgespräche mit allen Spielerinnen und Spielern geführt. Am Mittwoch geben wir dann die Aufgebote des DTTB offiziell bekannt.“

Tickets im Vorverkauf

Tickets für die LIEBHERR Tischtennis-Weltmeisterschaften sind noch für die Tage 29. Mai bis 2. Juni verfügbar und können online (über http://www.wttc2017.com/tickets.html) oder telefonisch (über die Hotline von AD ticket 0180 6050400 / 0,20 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Mobilfunknetzen) bestellt werden.

Alle Informationen rund um die Weltmeisterschaften in Düsseldorf finden Sie online unter www.wttc2017.com. Der detaillierte Zeitplan für die acht WM-Tage steht ebenfalls auf der Webseite der Veranstaltung unter www.wttc2017.com/news/der-zeitplan-en-detail.html zur Verfügung.


Pressemitteilung als PDF-Download