Menu
03. Februar 2015 Unternehmensübergreifende Nachrichten

Teilnehmerrekord beim Judo Grand Prix Düsseldorf 2015

Olympiasieger, Welt- und Europameister hautnah – das bietet der Judo Grand Prix vom 20. bis 22. Februar 2015 in der Mitsubishi Electric HALLE in der Sportstadt Düsseldorf. Und die sechste Auflage der Veranstaltung wartet bereits knapp drei Wochen vor Beginn mit dem ersten Rekord auf: 644 Aktive – 396 Männer und 248 Frauen – aus 81 Nationen haben für die Veranstaltung in der in den vergangenen Jahren regelmäßig nahezu ausverkauften Mitsubishi Electric HALLE gemeldet – mehr als jemals zuvor. „Ich bin begeistert, dass die komplette Weltklasse im Judo in die Sportstadt Düsseldorf kommt. Düsseldorf ist für drei Tage der Nabel der Judo-Welt“, freut sich Peter Frese, Präsident des Deutschen Judobundes (DJB).

Die Fans des Judosports dürfen sich aber nicht nur auf die weltbesten Judoka, darunter auch die  komplette nationale Elite, sondern auch auf eine fantastische Atmosphäre freuen. Der Judo Grand Prix Düsseldorf ist das erste große internationale Turnier im Rahmen der World Series Tour (Grand Prix, Grand Slam, Master) des Judo-Weltverbandes im Jahr 2015. Direkt im Anschluss findet schon fast traditionell ein viertägiges Trainingscamp in Düsseldorf statt.

Im vergangenen Jahr waren beim Judo Grand Prix in Düsseldorf über 500 Athleten aus 56 Nationen am Start. Erfolgreichste Nation war Japan mit sechs Siegen, zwei zweiten und vier dritten Plätzen vor Russland (2/0/4) und Gastgeber Deutschland (1/3/3). Für das Highlight aus deutscher Sicht sorgte Luise Malzahn aus Halle/Saale, die in der Klasse bis 78 Kilogramm die Slowenin Anamari Velensek in einem packenden Finale bezwang.

Die Kämpfe beginnen an allen drei Tagen um 11:00 Uhr. Der Finalblock ist jeweils für 17:00 Uhr terminiert.

Weitere Informationen zum Judo Grand Prix Düsseldorf 2015 (u.a. Zeitplan, Tickets) sind zu finden im Internet unter: www.judo-grandprix.de.

Pressemitteilung als PDF-Download