Menu
19. Juni 2015 Sport

T3 Triathlon Düsseldorf 2015: Hochkarätig besetztes Starterfeld

In neun Tagen gastiert die nationale Elite im Triathlon anlässlich der fünften Auflage des T³ Triathlon (28. Juni) in der Sportstadt Düsseldorf. Sportliches Highlight des City-Triathlons mit bis zu 2.000 Teilnehmern sind die Rennen der 1. Bundesliga Frauen und Männer, in deren Rahmen auch die Deutschen Meister auf der Sprintdistanz gesucht werden. Dementsprechend wird die Crème de la Crème in Düsseldorf am Start sein.

An der Spitze des Starterfeldes stehen bei den Frauen allen voran Sophia Saller und Anne Haug (beide Kiwami Team TV 1848 Erlangen). Saller wurde im vergangenen Jahr U23-Vize-Weltmeisterin, Vize-Europameisterin in der offenen Klasse und belegte beim T³ in Düsseldorf Rang zwei im Bundesligarennen. Haug kommt als Vize-Weltmeisterin von 2012 und WM-Dritte von 2013 an den Rhein. Bestplatzierte Deutsche im aktuellen WM-Ranking (Platz 14) ist Rebecca Robisch, die für den Bundesliga-Spitzenreiter EJOT Team TV Buschhütten an den Start gehen wird. Hoffnungen auf einen Podiumsplatz dürfen sich auch die Junioren-Welt- und Europameisterin Laura Lindemann (Triathlon Potsdam) sowie Lena Meißner aus dem Komet Team TV Lemgo machen.

Bei den Männern zeichnet sich im Kampf um die nationale Krone ein Dreikampf zwischen einem Trio aus Buschhütten ab: Steffen Justus, Vize-Weltmeister 2010, Justus Nieschlag, Vize-Europameister 2012, und Gregor Buchholz, 2014 als Elfter bester Deutscher bei der WM-Serie. Nicht zu unterschätzen sind auch Ian Manthey aus dem Bromelain-POS Team Saar und Lasse Lührs (Triathlon Potsdam).

Beliebt sind die Bundesliga-Rennen auch bei den Triathleten aus dem Ausland. „Ich liebe es, in Deutschland Rennen zu bestreiten“, erklärt Richard Murray, derzeit Vierter im WM-Ranking. Der Südafrikaner startet ebenfalls für den Bundesliga-Spitzenreiter Buschhütten und gewann vor zwei Wochen das zweite Rennen der Saison im Kraichgau. Mit dabei ist auch der Olympia-Dritte von 2004, Sven Riederer (Schweiz).

Der Startschuss für die Bundesligarennen im Rahmen des T³ Triathlon Düsseldorf fällt für die Frauen um 11.00 Uhr und für die Männer um 12.30 Uhr. Zurückzulegen sind dann 750 m Schwimmen, 19,5 km Radfahren und 5 km Laufen.

Pressemitteilung als PDF-Download