Menu
17. Juli 2017 Sport

Sportstadt Düsseldorf verpflichtet Stefanie Hüttermann als Teammanagerin Beachvolleyball

Die Sportstadt Düsseldorf verpflichtet Stefanie Hüttermann ab sofort als Teammanagerin für das Beachvolleyball-Athletenteam. Die 32-Jährige soll an der Entwicklung des Teams und der Sportstadt Düsseldorf als Beachvolleyball-Standort arbeiten. „Ich freue mich sehr auf die Aufgabe und verstehe mich dabei als Bindeglied zwischen Stadt, Verband, der Anlage und ihrem Betreiber sowie natürlich den Athleten, die für Düsseldorf an den Start gehen“, sagt Hüttermann.

Die gebürtige Oberhausenerin ist selbst aktive Beachvolleyballerin und trat bereits acht Mal bei den Deutschen Meisterschaften an. Gemeinsam mit ihrer Partnerin Anna Hoja ist Stefanie Hüttermann jetzt zur DJK TuSA 06 gewechselt. Das Duo startet auf der deutschen Tour. Hüttermann ist zukünftig erste Ansprechpartnerin und Sprachrohr der Athleten. Mehrere Beachvolleyball-Teams schlagen mittlerweile für Düsseldorf auf, die sowohl auf der smart beach tour als auch auf der FIVB World Tour unterwegs sind. Einige von ihnen rechnen sich gute Chancen auf die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2020 in Tokyo aus.

Zum Aufgabenbereich der neuen Teammanagerin zählt auch der Aufbau der Jugendarbeit. Als Juniorprofessorin für Aufmerksamkeitsforschung in Sportspielen an der Sporthochschule Köln verfügt sie über hervorragende Kontakte zum Deutschen Beachvolleyball Verband. Die promovierte Diplom-Sportwissenschaftlerin hat zudem die Trainer A-Lizenz im Beachvolleyball inne.

Fotonachweis: Andre Jahnke


Pressemitteilung als PDF-Download