Menu
15. Januar 2015 Sport

Hockeyspielerin Luisa Steindor ergänzt das Stockheim Team Rio

Pünktlich zum Start in das neue Jahr hat das Stockheim Team Rio Zuwachs erhalten: Seit dem 1. Januar 2015 ist Luisa Steindor Mitglied in dem von der Sportstadt Düsseldorf geförderten Athletenteam.  Ihre sportliche Heimat hat die 25-jährige Hockeyspielerin beim Düsseldorfer HC.

Im Januar 2010 gab Luisa Steindor ihr Debut im A-Kader der Hockey-Nationalmannschaft und absolvierte seitdem 55 Länderspiele auf dem Feld. Mit der deutschen Nationalmannschaft wurde die Abwehrspielerin 2011 in Mönchengladbach Vizeeuropameister. Auf dem Weg zu den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro wird die Sportlerin nun vom Stockheim Team Rio unterstützt. „Mein nächstes großes Ziel ist die Teilnahme an den Olympischen Spielen. Dank der Unterstützung durch das Stockheim Team Rio kann ich mich noch stärker auf den Sport konzentrieren. Und natürlich freue ich mich gemeinsam mit meinen DHC-Mannschaftskolleginnen, Lisa Marie Schütze und Elisa Gräve, auf den Austausch mit den anderen Sportlern des Teams.“

Das Stockheim Team Rio unterstützt Top-Athleten aus Düsseldorf auf ihrem Weg zu den Olympischen Spielen. „Es ist immer schön, neue Athleten im Stockheim Team Rio zu begrüßen und wir heißen Luisa Steindor herzlich willkommen“, so Philipp Wichert, Geschäftsführer beim Titelsponsor Stockheim. „Gerade die Unterstützung der jungen Talente liegt uns sehr am Herzen. Das Stockheim Team Rio bietet eine tolle Kombination aus beruflicher und persönlicher Entwicklung sowie aus Mannschaftsgeist und gezielter Förderung.“ Aktuell werden mit Neuzugang Luisa Steindor 13 Sportlerinnen und Sportler aus sieben unterschiedlichen Disziplinen auf ihrem Weg nach Rio gefördert.

Das Team verlassen haben: Levent Tuncat, Greta Gerke und Carolyn Moll.

Pressemitteilung als PDF-Download