Menu
19. Juni 2017 Unternehmensübergreifende Nachrichten

Ein Jahr Arena Campus Düsseldorf: Gelungener Start für den Hochschulcampus in der Sportstadt Düsseldorf

Vor einem Jahr wurde der „Arena Campus Düsseldorf“ in der ESPRIT arena ins Leben gerufen. Der Start für den privaten Hochschulcampus in der Sportstadt Düsseldorf war erfolgreich: Kurz nach der Eröffnung waren bereits alle verfügbaren Plätze für die Weiterbildung „Sportbusiness Management“ vergeben. In diesem Jahr geht es für den Arena Campus noch einen Schritt weiter: Im Wintersemester 2017/ 2018 gehen Bachelor- und Master-Studium gleichzeitig an den Start. Die Bewerbungsphase für die beiden Studiengänge läuft auf Hochtouren.

„Für Sportinteressierte ist das Studium am Arena Campus Düsseldorf eine tolle Möglichkeit. Denn in den Häusern von DCSE lernen die Studierenden dort, wo Sportbusiness tagtäglich gelebt wird“, sagt Martin Ammermann, Geschäftsführer Düsseldorf Congress Sport & Event (DCSE). Jüngstes Beispiel sind die LIEBHERR Tischtennis-Weltmeisterschaften. Im Rahmen eines Präsenzwochenendes während der WM gewannen die Teilnehmer der Lehrveranstaltung „Sportkommunikation“ direkte Einblicke in die Organisation eines solchen Großereignisses.

Aus Theorie wird Praxis: Direkte Anbindung an Sport-Großveranstaltungen in Düsseldorf

„Diese enge Verknüpfung von Theorie und Praxis, zusammen mit dem einmaligen Studienort in den Sportstätten in Düsseldorf macht den Arena Campus aus – und macht ihn so beliebt“, bringt Kathrin Lehmann, Akademische Leitung des „Arena Campus“ und Geschäftsführerin der organisierenden SPORTBUSINESS CAMPUS GmbH, es auf den Punkt. „Mit unserem Partner DCSE haben wir direkte Berührungspunkte zu großen Sport-Events wie der Tischtennis-WM oder der Triathlon-EM und den Heimspielen von Fortuna Düsseldorf – so können unsere Studierenden während Bachelor- oder Master-Studium direkt Kontakte ins Sportbusiness knüpfen und vor allem erleben, was es bedeutet, als Manager in dieser Branche tätig zu sein.“

Bachelor in Business Administration, Master in General Management, Weiterbildung

Insgesamt werden am Arena Campus Düsseldorf zwei Studiengänge angeboten: Bachelor in Business Administration (B.A.) sowie Master in General Management (M.A.) mit thematischer Vertiefung Sportbusiness und Abschlüssen der Steinbeis Hochschule Berlin (SHB). Hinzu kommt die einjährige Weiterbildung in Sportbusiness Management, die auch Teilnehmern ohne Hochschulreife offensteht. Die Studiengruppen sind auf maximal 15 Teilnehmer beschränkt. Für den zweiten Jahrgang startet das Semester am 7. September 2017. Die Studienplätze werden derzeit vergeben.

„Am ‚Arena Campus Düsseldorf’ bieten wir den Service einer privaten Hochschule mit staatlich anerkannten Abschlüssen. Zudem ist durch das Studienmodell des Projekt-Kompetenz-Studiums auch ein berufsbegleitendes Studium möglich. Wir bilden Persönlichkeiten mit großem Know-how aus und geben ihnen Zugang zu einem unbezahlbaren Netzwerk – deswegen zählt bei uns auch kein Numerus Clausus, sondern dass ein Interessent uns mit seiner Bewerbung überzeugt“, so Kathrin Lehmann.

Über die SPORTBUSINESS CAMPUS GmbH

Die SPORTBUSINESS CAMPUS GmbH wurde im Januar 2014 in München gegründet als Anbieterin von privaten Hochschulcampus in Sportarenen. Durch die Bildungspartnerschaft mit der Steinbeis Business Academy, Berlin sind alle Abschlüsse staatlich anerkannt (SHB). Im Juli 2014 eröffnete bei der SpVgg Greuther Fürth der erste private Hochschulcampus bei einem Fußball-Bundesligisten – der „Kleeblatt Campus“. Im Februar 2015 folgte mit dem „VfL Campus“ beim VfL Wolfsburg der erste Campus in der 1. Fußball-Bundesliga. Der „Arena Campus Düsseldorf“ mit der Düsseldorf Congress Sport & Event GmbH, an dem im September 2016 die ersten Studierenden begannen, ist die erste Kooperation über einen einzelnen Verein hinaus und erweitert das Bildungsangebot.

Die SPORTBUSINESS CAMPUS GmbH wird geführt von Kathrin Lehmann und hat ihren Firmensitz in München. Die Dozierenden an den privaten Hochschulcampus stammen von renommierten Universitäten aus dem In- und Ausland und werden ebenso wie die Studierenden nach einer Prämisse ausgesucht: Großes Engagement, Leidenschaft fürs Thema und ein großes Interesse für die Zusammenhänge im Sport.


Pressemitteilung als PDF-Download