Menu
31. Mai 2016 Sport

Acht Athleten des Stockheim Team Rio fahren zu den Olympischen Spielen

Zwei Monate vor den Olympischen Spielen steht fest, dass sich acht der vierzehn Athleten aus dem Stockheim Team Rio für das größte Sportereignis des Jahres qualifiziert haben: Timo Boll, Patrick Franziska, Jochen Wollmert, Sandra Mikolaschek, Thomas Schmidberger (alle Tischtennis), Lisa Marie Schütze, Selin Oruz und Annika Sprink (alle Hockey) haben ihr Ticket nach Rio gebucht.  

„Unsere Unterstützung der Athleten beschränkt sich zwar nicht nur auf drei Wochen im olympischen Jahr, aber jetzt drücken wir den qualifizierten Mitgliedern des Stockheim Team Rio natürlich ganz besonders fest die Daumen. Wir sind stolz, dass es acht Sportler nach Rio geschafft haben“, so Philipp Wichert, Geschäftsführer beim Titelsponsor Stockheim.

„Wir freuen uns sehr, dass acht Athleten aus dem Stockheim Team Rio den Sprung zu den Olympischen Spielen geschafft haben. Die Welt schaut in diesem Sommer nach Rio de Janeiro und sie repräsentieren die Sportstadt Düsseldorf. Eine so hohe Trefferquote in unserem Team ist da natürlich toll“, so Burkhard Hintzsche, Stadtdirektor der Landeshauptstadt Düsseldorf.

„Mit der Teilnahme an den Olympischen Spielen in Rio geht ein absoluter Traum in Erfüllung. Danke an dieser Stelle an das Stockheim Team Rio, das mich und die anderen Team-Mitglieder auf unserem Weg unterstützt hat“, so Thomas Schmidberger, der aktuell die Nummer 1 aller Rollstuhlfahrerklassen weltweit ist und auch in Rio an Position 1 gesetzt sein wird.

Das Stockheim Team Rio unterstützt Top-Athleten aus Düsseldorf auf ihrem Weg zu den Olympischen Spielen. Aktuell werden 14 Sportlerinnen und Sportler aus sechs unterschiedlichen Disziplinen gefördert.

Pressemitteilung als PDF-Download