Newsletter Düsseldorf Congress Sport & Event

Düsseldorf Congress Sport & Event zieht Bilanz für 2013

2013 war ein hervorragendes Veranstaltungsjahr – und 2014 wird noch besser. So lautet die Bilanz und Aussicht von Düsseldorf Congress Sport & Event. Ihr 19. Geschäftsjahr schloss die Tochter der Landeshauptstadt und der Messe Düsseldorf positiv ab. Die Prognose für das laufende Jahr verspricht neue Bestmarken.

Mehr als 3.000 Veranstaltungen, rund zwei Millionen Besucher, knapp 27 Millionen Euro Umsatz

In 2013 verzeichnete die Düsseldorf Congress Sport & Event GmbH 3.343 Veranstaltungen, darunter 3.031 Kongresse und Businessevents, 81 Konzerte und Shows sowie 76 Sportveranstaltungen. Die Gesamt-Besucherzahl betrug 2.028.051. Mit zusammen 939.064 Besuchern machen die 76 Sportveranstaltungen in den Häusern von Düsseldorf Congress Sport & Event nahezu die Hälfte der Besucher aus. Zu Kongressen und Businessevents kamen 581.639, zu Konzerten und Shows 503.795 Besucher. 3553 Personen nahmen zudem an Besucherführungen teil.

Der Gesamt-Unternehmensumsatz aus Vermietung, Technik, Personal- und Organisationsleistungen, Rechten, Werbung und Hospitality belief sich 2013 auf 26,9 Millionen Euro. Das Jahresergebnis nach Steuern betrug 250.751 Euro.

Hochkarätige Veranstaltungen, internationale Auszeichnungen

Zu den Höhepunkten im Kongress-Jahr 2013 zählten der Deutsche Stiftungstag, die Japan- und Anime-Convention DoKomi sowie zahlreiche medizinische Fachkongresse wie zum Beispiel die 109. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin mit rund 2.500 Teilnehmern. Zudem veranstaltete die Daimer AG ein mehrwöchiges International Training Event zur Markteinführung der neuen Sprinter-Reihe mit rund 6.000 Teilnehmern aus 26 Ländern. Im Bereich Konzerte und Shows blickt das Unternehmen auf 81 Konzerte zurück, unter anderem von Depeche Mode, Roger Waters, Die Toten Hosen, P!NK, Peter Gabriel, Bruno Mars sowie Bob Dylan, Lana Del Rey, Deep Purple und viele mehr. Dazu kommen mehrere Shows und TV-Produktionen wie „Das Große SAT.1- Promiboxen“ und die WDR-Produktion „Die Show der unglaublichen Helden“.

Die erneut hochkarätigen Veranstaltungen sowie die positive Jahresbilanz spiegeln sich auch in den internationalen Rankings der Veranstaltungsbranche wieder. Mit insgesamt 213.703 verkauften Konzert-Tickets belegt die ESPRIT arena deutschlandweit Rang 1 im Ranking des US-amerikanischen Branchenmagazins „Pollstar“ und ist damit das bundesweit meistbesuchte Konzertstadion. Das entspricht einem 13. Platz international. Aufgrund ihres konstanten Erfolgs über Jahrzehnte hinweg war die Mitsubishi Electric HALLE in diesem Jahr als „Halle/Arena des Jahres“ für den LEA Live Entertainment Award nominiert.

Hervorragende Aussichten für das Veranstaltungsjahr 2014

Nach dem guten Geschäftsjahr 2013 schaut Düsseldorf Congress Sport & Event optimistisch in die Zukunft und erwartet ein noch besseres Jahr 2014. 29 Kongresse und Businessevents mit mehr als 1.000 Teilnehmern  – darunter zum Beispiel der Deutschen Ärztetag und die TurboExpo Turbine Technical Conference & Exposition der American Society of Mechanical Engineers – versprechen das stärkste Kongressjahr in der Geschichte des Unternehmens. Zu den Höhepunkten des Konzertjahrs in den Hallen von Düsseldorf Congress Sport & Event zählen die Rolling Stones, Udo Lindenberg, One Direction, aber auch Robbie Williams, Jan Delay und Die Broilers. Der LIEBHERR 2014 Men’s World Cup und das Fußball-Länderspiel Deutschland gegen Argentinien sind neben dem METRO GROUP Marathon, den Hockey ERGO Masters und dem T3 Triathlon nur einige Highlights im Veranstaltungskalender 2014 der Sportstadt Düsseldorf.

 



CONVENTION BUREAU


ANFRAGE


TOCHTER DER MESSE


TOCHTER DER STADT


MUSEUM KUNSTPALAST