Menu
02. Oktober 2017Aus dem Unternehmen

Michael Brill tritt sein Amt als neuer Geschäftsführer bei Düsseldorf Congress Sport & Event an

Michael Brill ist seit dem 1. Oktober neuer Geschäftsführer bei Düsseldorf Congress Sport & Event (DCSE). Gemeinsam mit Hilmar Guckert, Sprecher der Geschäftsführung, leitet er ab sofort das Unternehmen und übernimmt die Verantwortung für die Marktbereiche „Live-Entertainment und Sport“.

„Mit Michael Brill konnten wir einen überaus erfahrenden Manager gewinnen. Er ist in der Veranstaltungsbranche ein bekanntes Gesicht und international bestens vernetzt. Er kennt den europäischen, amerikanischen und asiatischen Veranstaltungsmarkt und hat zahlreiche Veranstaltungsstätten auf der ganzen Welt mit entwickelt und geprägt. Seine langjährige Erfahrung in der Leitung und strategischen Weiterentwicklung von Eventlocations wie der König-Pilsener-ARENA in Oberhausen qualifiziert ihn bestens für seinen Posten bei DCSE“, so Helga Leibauer, Aufsichtsratsvorsitzende von Düsseldorf Congress Sport & Event.

„Ich freue mich auf meine neue, spannende Aufgabe bei DCSE“, sagt Michael Brill, Geschäftsführer Düsseldorf Congress Sport & Event. „Das große Portfolio von Top-Veranstaltungsstätten, die gute Infrastruktur und Erreichbarkeit machen Düsseldorf zu einem attraktiven Standort mit viel Potenzial. Das möchten wir in Zukunft noch besser nutzen und mehr Top-Events im Live-Entertainment in die Stadt holen. Zusammen mit Partnern wollen wir zudem innovative Veranstaltungsformate kreieren und die Trends von morgen aufspüren.“

Der Diplom-Kaufmann war mehr als 20 Jahre lang für das weltweit agierende US-Unternehmen für Veranstaltungsstätten SMG tätig. Seit 2013 verantwortete Brill als „Senior Vice President New Business Development“ der SMG in dieser Funktion das operative Geschäft für das europäische Festland. Zuvor war er bei SMG „Regional Vice President Mainland Europe“ (2007 bis 2013) und Geschäftsführer der SMG Entertainment Deutschland GmbH (2000 bis 2007).

Als Geschäftsführer hat Michael Brill den Aufbau der König-Pilsener-Arena in Oberhausen von der Grundsteinlegung an geprägt und sie zu einer der erfolgreichsten Arenen Deutschlands mit alleine 80 Events pro Jahr aus dem Live Entertainment Bereich gemacht. Auch an verschiedenen Projektentwicklungen wie dem Stadion Breslau, des Sportshub Singapur oder am operativen Betrieb z.B. der Freilichtbühne Loreley wirkte er entscheidend mit.

Die Weichen für die Neuaufstellung des Unternehmens wurden in einer Sondersitzung des Aufsichtsrats der Düsseldorf Congress Sport & Event GmbH im Januar dieses Jahres gestellt.

News

24. November 2017Kongresse & Firmen-Events

Besuchen Sie uns auf der IBTM World: Thema New Meeting Dimensions 2019 und Kongressstandort Düsseldorf

Vom 28. bis zum 30. November ist das Sales-Team des CCD Congress Center Düsseldorf (CCD) auf der IBTM World in Barcelona, der internationalen Messe für Meetings, Incentives und Events, vertreten: Besuchen Sie uns an Stand F50-13 und informieren Sie sich persönlich über das Bauprojekt New Meeting Dimensions 2019.

Mehr
21. November 2017Kongresse & Firmen-Events

2. Deutscher Ausbildungsleiterkongress in Düsseldorf: mit Jochen Schweizer und Urs Meier

Düsseldorf ist am 21. und 22. November Austragungsort des Deutschen Ausbildungsleiterkongresses. Ausbildungsverantwortliche, Entscheider aus dem HR-Bereich und Berufsschulleitungen aus ganz Deutschland treffen dieser Woche auf prominente Experten. Die Veranstalter erwarten rund 2.000 Teilnehmer im CCD Congress Center Düsseldorf. Der Kongress findet bereits zum zweiten Mal in der Landeshauptstadt statt.

Mehr
25. September 2017Aus dem Unternehmen

ISS DOME: Firma ISS bleibt Namenssponsor

Der Namenssponsoring-Vertrag vom ISS DOME wird bis zum 30. Juni 2021 verlängert. Darauf haben sich heute das weltweit agierende Multidienstleistungsunternehmen ISS Facility Services Holding GmbH und die Betreibergesellschaft des ISS DOME Düsseldorf Congress Sport & Event GmbH (DCSE) verständigt.

Mehr
15. September 2017Sport

Düsseldorf ist dabei: DFB wählt Düsseldorf als Standort für die UEFA EURO 2024

Düsseldorf ist mit der ESPRIT arena einer der zehn Spielorte, mit denen Deutschland in das UEFA-Bewerbungsverfahren um die Ausrichtung der Europameisterschaft 2024 geht. Das hat der Deutsche Fußball-Bund (DFB) heute bekannt gegeben. Insgesamt hatten 14 Städte und Stadien ihre Unterlagen im Rahmen des nationalen Bewerbungsverfahrens eingereicht - und Düsseldorf erreichte nach Berlin und München die drittbeste Bewertung in Deutschland und die beste in Nordrhein-Westfalen.

Mehr