Menu
24. January 2017 Sport

LIEBHERR Tischtennis-WM 2017: Finaltage bereits ausverkauft, Tickets für die Vorrunden-Tage noch erhältlich

Die LIEBHERR Tischtennis-Weltmeisterschaften, eines der ganz großen Highlights im diesjährigen Kalender der Sportstadt Düsseldorf, rücken näher. Und wenn vom 29. Mai bis 5. Juni die Weltspitze um den Titel kämpft, dann wollen die Tischtennis-Fans live mit dabei sein. Jetzt steht bereits fest: Drei der acht Turniertage – nämlich die drei Finaltage 3. - 5. Juni – sind bereits ausverkauft. Für Freitag, den 2. Juni, wurden bereits 50 % der Tickets abgesetzt.

„Vier Monate vor den Weltmeisterschaften ist das ein toller Zwischenstand. Und es unterstreicht, dass die Tischtennis WM „nach Hause kommt“. Die Sportstadt Düsseldorf ist der Schmelztiegel für Tischtennis in Europa. Und ich bin sicher, dass die Sportlerinnen und Sportler hier auch ein fachkundiges und begeisterungsfähiges Publikum erleben werden. Auch bei den Vorrundenspielen wird hier sicherlich Tischtennis zelebriert – und dafür gibt es auch noch Karten“, so Martin Ammermann, Geschäftsführer Düsseldorf Congress Sport & Event. Und spätestens ab Mittwoch, 31. Mai, sind auch Deutschlands Stars mit Rekord-Europameister Timo Boll, dem Weltranglisten-Sechsten Dimitrij Ovtcharov oder der World-Cup-Dritten 2016 Petrissa Solja sowie Chinas Olympiasieger Ma Long und Ding Ning  in ihren Erstrundenpartien im Einsatz.

DTTB-Präsident Geiger: „Gänsehautfeeling schon in den Vorrunden“

 „Wir freuen uns natürlich riesig über den schnellen Verkauf der drei Finaltage. Toll, dass die WM so gut angenommen wird“, erklärt Michael Geiger. Der Präsident des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) ist sich sicher, dass die Sportfans in ganz Deutschland auch an den derzeit noch im Ticketverkauf verbliebenen fünf Tagen für volle Ränge in den Düsseldorfer Messehallen sorgen werden. „Die Einzel-WM ist ein historisches Highlight, das man erleben muss! Besser geht nicht, das gilt auch für die ersten Tage.“ Geiger weiter: „Ich kann diese Vorentscheidungen nur jedem Sportfan aus eigener Erfahrung ans Herz legen. Da mischt sich nicht nur sehenswert Exotik unter die Weltklasse: Ganz viele dieser Vorrunden- und Erstrundenmatches entfesseln bei einer WM eine sehr besondere Dramatik, die beim Zuschauen oft für Gänsehautfeeling sorgt. Das sind alles schon kleine Endspiele, die man nicht verpassen sollte.“ 

Ein früher Besuch bringt nicht nur unvergessliche WM-Erlebnisse, er rechnet sich auch. Denn natürlich kosten die Tickets an den ersten Tagen auch weniger. 15 Euro, bzw. ab Mittwoch 25 Euro müssen Erwachsene bezahlen, ermäßigt gibt es Tickets ab zehn Euro. Dabei können Zuschauer ihren Sitzplatz in beiden Hallen frei wählen. Für alle unter 18-Jährigen ist der Eintritt an den ersten vier WM-Tagen sogar frei! Unter 16-Jährige müssen eine volljährige Begleitperson mitbringen, die ein Ticket braucht. Und selbst für Berufstätige aus der Region lohnt sich auch nach der Arbeit noch ein schneller Besuch: Die letzten Begegnungen sind an den ersten vier Tagen immer um 21:30 Uhr angesetzt. Bis mindestens gegen 22:00 Uhr läuft also immer Tischtennis in den Messehallen. Zusätzlich berechtigen die Tickets zu einer bequemen und kostenlosen Anreise mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln des VRR.

Tickets im Vorverkauf

Tickets für die LIEBHERR Tischtennis-Weltmeisterschaften sind noch für die Tage 29. Mai – 2. Juni verfügbar und können online (über http://www.wttc2017.com/tickets.html) oder telefonisch (über die Hotline von AD ticket 0180 6050400 / 0,20 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Mobilfunknetzen) bestellt werden.

Alle Informationen zur WM finden Sie unter: www.wttc2017.com

 

Ihre Ansprechpartner für weitere Fragen:

Düsseldorf Congress Sport & Event GmbH                                   
Angela Benner – Public Relations                                                        

Tel.: +49 (0)211 / 45 60 – 74 86                            

E-Mail: presse(at)d-cse.de                                          

www.d-cse.de