Menu
Fortuna Düsseldorf - Würzburger Kickers
Fortuna Düsseldorf - Würzburger Kickers
06. May 2017 13:00
Link kopiert
Tickets

Einlass: 11:00 Uhr
Beginn: 13:00 Uhr

 

Die Saison biegt auf die Zielgeraden ein! Noch neun Punkte sind in den drei restlichen Spielen zu vergeben und fast die Hälfte der Teams in der 2. Bundesliga ist weiterhin im Kampf um den Klassenerhalt involviert. Für die Fortuna steht deshalb an diesem Wochenende eine immens wichtige Partie auf dem Programm. Am Samstag ist mit den Würzburger Kickers ein direkter Konkurrent zu Gast, gegen den wichtige Zähler eingefahren werden müssen. Die Kickers sind Tabellennachbar der Rot-Weißen. Fortuna rangiert aktuell auf Rang 14 mit 35 Punkten, direkt dahinter folgt Würzburg mit 33 Zählern. Es steht also für beide Mannschaften einiges auf dem Spiel!

Trainer & Umfeld
Trainer der Kickers ist Bernd Hollerbach. Der langjährige Assistent von Felix Magath auf Schalke und in Wolfsburg übernahm zur Saison 2014/15 den Trainerposten in seiner Heimatstadt. Innerhalb von zwei Spielzeiten führte der 47-Jährige den kommenden Fortuna-Gegner sensationell von der viertklassigen Regionalliga Bayern in die 2. Bundesliga und entfachte in Würzburg eine vorher noch nie dagewesene Fußball-Euphorie. Neben den etablierten bayerischen Zweitliga-Clubs wie dem 1. FC Nürnberg, der SpVgg Greuther Fürth und 1860 München greift nun eine vierte Mannschaft aus Bayern im Unterhaus an.

Die Hinrunde
Getragen von zwei Aufstiegen in Serie setzten die Kickers ihren erfolgreichen Weg auch in der Hinrunde ihrer ersten Zweitliga-Saison unbeirrt fort. Durch drei Siege in den ersten fünf Spielen lagen die Franken zwischenzeitlich auf dem zweiten Tabellenplatz. Eine sehr ordentliche erste Saisonhälfte als Aufsteiger beendeten die Kickers mit insgesamt sieben Siegen, sechs Remis und vier Niederlagen auf Rang sechs. Kurz vor der Winterpause holte die Fortuna beim torlosen 0:0 einen Punkt aus Würzburg, wohingegen Spitzenteams wie Union Berlin (0:1) oder Dresden (0:2) bei ihren Gastspielen in der Flyeralarm Arena leer ausgingen.

Die Form
Mit Beginn der Rückrunde kam es zum Bruch bei den Würzburgern. Im Kalenderjahr 2017 sind die Kickers noch ohne Sieg. Seit 14 Spielen wartet man auf ein Erfolgserlebnis. Der letzte Sieg datiert vom Hinrundenabschluss Mitte Dezember gegen Tabellenführer VfB Stuttgart (3:0). Danach folgten sechs Remis und acht Niederlagen.

Bilanz Heim: -
Bilanz Gast: 3 Spiele / 1 Sieg / 1 Unentschieden / 1 Niederlage
Bilanz gesamt: 3 Spiele / 1 Sieg / 1 Unentschieden / 1 Niederlage

Mögliche Aufstellung
Siebenhandl – Pisot, Schoppenhauer, Neumann, Schröck – Taffertshofer, Fröde – Weihrauch, Benatelli, Daghfous - Soriano

Quelle: www.f95.de